Herzlich Willkommen

Abschied von Feuerwehrkameraden

Mittwoch, 09. Januar 2013

Die Feuerwehr Wiernsheim hat im Jahr 2013 Abschied von drei Persönlichkeiten genommen, die sich über Jahrzehnte hinweg in beziehungsweise für die Feuerwehr engagiert haben.

Im Januar verstarb Otto Jäger. Wie kaum ein anderer war er auch Jahre nach Ende seiner aktiven Dienstzeit immer noch präsent in der Feuerwehr. Gerade bei kameradschaftlichen Anlässen, für die Ottos Stückle oft den passenden Rahmen bot, oder bei denen Ottos Schnaps für Aufmunterung sorgte. Doch vor allem das offene Wesen von Otto Jäger, der immer für einen guten Scherz zu haben war und die Stimmung hob, bleibt in Erinnerung.

Im September verstarb Rolf Scheuermann. Er hat sich zahlreiche Verdienste um die Wiernsheimer Gesamtfeuerwehr erworben. Darum wurde er im Jahr 2001 zum Ehrenfeuerwehrmann, später auch zum Ehrenbürger der Gemeinde Wiernsheim ernannt. Die Wiernsheimer Feuerwehr erinnert sich gerne an ihren Gönner, der unter anderem die Fahne anlässlich des Jubiläums der Wiernsheimer Feuerwehrabteilung gestiftet hat, und der auch sämtliche Mannschaftstransportwagen aller vier Abteilungen aus dem Fuhrpark seines Betriebs zur Verfügung stellte.

Ebenfalls im September verstarb auch Ehrenkommandant Hans Malthaner. Er war zunächst Kommandant der Feuerwehr in der damals noch selbstständigen Gemeinde Wiernsheim, führte dann lange Zeit die im Zug der Kreisreform neu entstandene Gesamtfeuerwehr und wurde 1991 zum Ehrenkommandant ernannt.

Autor: rkue,     Erstellt: 04. 11. 2014,     Aktualisiert: 20. 06. 2024,