Herzlich Willkommen

Alarmzeit

Freitag, 15. August 2008, 08:50 Uhr

PKW-Brand, Wiernsheim

Ein PKW-Brand im Wiesental hat die Abteilungen Wiernsheim und Pinache auf den Plan gerufen. Bedingt durch Sommerferien bzw. Urlaubszeit, waren auch Einsatzkräfte im Ort, die sonst nicht verfügbar sind.

Aus Wiernsheim fuhr das TLF 16/25 an, in dem sich ein Trupp mit Atemschutz ausrüstete und gleich nach dem Eintreffen bei dem brennenden Auto den Löschangriff übernahm. Aus Richtung Pinache kam gleich danach die dortige Abteilung mit ihrem LF 8 zur Unterstützung. Das war taktisch gut aufgestellt: Wegen der Hanglage kam den Pinachern das von den Wiernsheimern ins Auto gespritzte Löschwasser als ölhaltiges Rinnsal entgegen, so dass sie gleich Ölbinder aufbringen konnten. Um die Flammen, die vom Motorraum auch schon auf die Fahrgastzelle übergegriffen hatten, endgültig zu ersticken, wurde kurzzeitig auch Schaum eingesetzt.

Als dann der Abschlepper eintraf und das ausgebrannte Auto huckepack nahm, sahen wir mit großen Augen gleich den nächsten Einsatz auf uns zukommen - hinter dem Abschlepper her zog sich eine Ölspur, verursacht durch das abtropfende Löschwasser, das mit Öl verunreinigt war.

Eingesetzt waren das TLF 16/25 und der MTW aus Wiernsheim sowie das LF 8 aus Pinache.

Weil wir Ölspuren lieber mit dem LF 8 fegen (das auch hinten ein Blaulicht hat und damit die Einsatzstelle wesentlich besser absichert) und ohnehin erst noch genügend Ölbinder aus dem Feuerwehrhaus holen mussten, fuhren wir erstmal zurück.

Autor: FF Wiernsheim,     Erstellt: 04. 11. 2014,     Aktualisiert: 29. 03. 2020,