Herzlich Willkommen

Alarmzeit

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 14:15 Uhr

Alarmierte Stufe

Hilfe 1 Wiernsheim

Eingesetzte Kräfte

HLF 20/16 Wiernsheim
MTW Wiernsheim
LF 8 Pinache
Polizei
Polizei-Verkehrsunfalldienst
DRK-Helfer vor Ort Wiernsheim
Rettungsdienst mit NEF und RTW

Verkehrsunfall, Wiernsheim

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der L 1134 zwischen Wiernsheim und Pinache ist vor allem der Kleinwagen eines Pizzaservices heftig demoliert worden.

Die Fahrerin hatte Glück im Unglück. Sie erlitt schwere Verletzungen. Doch wäre noch jemand auf dem Beifahrersitz gesessen, hätte er kaum Überlebenschancen gehabt - das Auto wurde vor allem auf der rechten vorderen Seite getroffen und extrem eingedrückt.

Als die Feuerwehr eintraf, kümmerten sich bereits mehrere Ersthelfer um die Fahrer beider Autos. Beide waren auch schon im Freien, trotz der heftigen Verformung war niemand eingeklemmt.

Die Feuerwehr versorgte die schwer verletzte Frau, bis die DRK-Helfer vor Ort eintrafen und schließlich auch der Rettungsdienst. Außerdem wurde die Unfallstelle abgesichert. In Absprache mit der Polizei sperrte die Feuerwehr die Landesstraße 1134 am Kreisverkehr am Wiernsheimer Bauhof, während die Polizei die Sperrung von Pinache her übernahm. Abschließend musste die Feuerwehr die Einsatzstelle ausleuchten, um dem Verkehrsunfalldienst der Polizei eine akribische Aufnahme der Unfallspuren zu ermöglichen. Die Straße war mehr als zwei Stunden lang blockiert beziehungsweise gesperrt.

In der Bildergalerie enthalten ist auch der Ausriss des Zeitungsartikels aus dem Mühlacker Tagblatt vom 18. Dezember 2014.

Autor: FF Wiernsheim,     Erstellt: 25. 12. 2014,     Aktualisiert: 31. 03. 2020,    

Bildergalerie (12 Bilder)