Herzlich Willkommen

Alarmzeit

Montag, 10. Dezember 2007, 15:52 Uhr

Türe öffnen, Wiernsheim

Ortskenntnisse bei den Freiwilligen Feuerwehren vor Ort können unter Umständen wertvolle Zeit sparen, wenn es gilt, schnelle Hilfe zu bringen. Als die Alarmierung kam, dass im Bereich Herrschaftsgärten eine hilflose Person in einer Wohnung vermutet werde und die Türe zu öffnen sei, war das fragliche Gebiet allen Beteiligten klar. Aber welches Gebäude in dem verschachtelten, als Fußgängerzone ausgewiesenen Wohngebiet hatte die angegebene Hausnummer?

Das TLF 16/25 fuhr mit vier Mann raus. Unterwegs wurde ein Trupp abgesetzt, um zu Fuß zur Einsatzstelle zu gelangen, während das Fahrzeug von der anderen Seite her anfahren sollte. Dort war allerdings die Zufahrt, die eindeutig als Rettungsweg gekennzeichnet ist, durch zwei abgestellte Fahrzeuge versperrt. Darum fuhr das TLF auf dem gleichen Weg in die Fußgängerzone ein, den auch der Angriffstrupp schon genommen hatte. Das fragliche Haus war schnell gefunden, lediglich die Wohnungstür bot den Helfern unerwartet heftigen Widerstand. Es handelte sich zwar nur um Sekunden, die das Aufbrechen in Anspruch nahm, doch die umherstehenden Nachbarn und Bekannten waren völlig aufgelöst. Die Hilfe kam gerade noch zur rechten Zeit. Es war einer der wenigen Türöffnungs-Einsätze, in denen tatsächlich eine hilfsbedürftige Person aufgefunden wurde, die dringendst durch den mittlerweile eingetroffenen Rettungsdienst versorgt werden musste.

Eingesetzt waren das TLF 16/25 aus Wiernsheim, das LF 8 aus Pinache, die DRK-Helfer vor Ort, der Rettungsdienst und der Notarzt.

Autor: FF Wiernsheim,     Erstellt: 04. 11. 2014,     Aktualisiert: 29. 03. 2020,